Über die Recruiting Trends Konferenz Online


Was werden die Recruiting Trends 2021?



In einer breiten qualitativen Vorabdiskussion und auf Basis der jährlichen ICR "Quo Vadis Recruitment?" Befragung wurden fünf Meta Recruiting Trend Themen erarbeitet. Diese wollen wir in den fünf Tagen der Recruiting Trends 2021  Konferenz Online vom 15.-19. März in der Tiefe betrachten. Überblicke, Insights, Best Practice Beispiele, Podiumsdiskussionen, Themen Tables und knackige Lösungsvorstellungen zu den Herausforderungen bereiten Sie auf das Recruiting im Jahr 2021 vor. 

Bisher haben sich bereits mehr als 750 Recruiter angemeldet!

Seien Sie dabei, wenn es um Ihre Zukunft im Recruiting geht:


Dies sind die Meta Recruiting Trends 2021


1️⃣ FOLGEN DER CORONA KRISE FÜRS RECRUITING

Welche Änderungen  ergaben sich durch die Corona-Krise im Arbeitsmarkt? Wie haben die Unternehmen die Herausforderungen wie virtuelle Bewerberinterviews und  -auswahl, das (virtuelle) Onboarding oder das Remote Recruiting gemeistert? Was sind die besten (technischen) Lösungen  dafür? Wie wollen Arbeitgeber zukünftig mit der gestiegenen Volatilität im Recruitingbedarf oder gar der neuen Anforderung Hybrides Recruiting mit Entlassungen auf der einen Seite und großem Einstellungsbedarf auf der anderen Seite in einem Unternehmen umgehen?  Und wie geht es mit und nach Corona weiter?

2️⃣ RECRUITING TECHNOLOGY

Wie können wir die technologischen Möglichkeiten wie Automatisierung, KI, VIDEO, SPRACHE, Matching, Augmented Writing etc. stärker nutzen im Recruiting. Wo liegen die Chancen, wo die Risiken? Wie beeinflußt dies unseren Job als Recruiter? Wie die Candidate Experience der Bewerber/innen? Was sind die besten Tools für die geplante Digitalisierung  (auf Basis der Beurteilung durch die Nutzer)?

3️⃣ DIVERSITY RECRUITING

International eines der TOP Themen des Jahres 2020. Aber wie inwieweit ist das Thema Diversity hinsichtlich Geschlecht, Herkunft, Alter, Hautfarbe etc. auch bei uns schon wichtig?  Ist es bei uns vielleicht "nur" ein Gleichstellungsthema, quasi "Diversity light"? Und falls es wichtig ist, in welcher Ausprägung, in welchen Branchen und bei welchen Unternehmensgrößen? Wie sieht ein Business Case für Diversity Recruiting aus? Und falls man das machen möchte, wie findet und überzeugt man denn Mitglieder aus Diversity Communities?


4️⃣ RECRUITING PERFORMANCE OPTIMIERUNG - Professionalisierung des Recruitings

"Recruiting kann doch jeder!" Anzeige schalten und dann klappt das schon. Das hören wir leider noch zu häufig. Wenn man diesen Personen dann die Herausforderungen des Arbeitsmarktes und die (technischen) Möglichkeiten eines professionellen Recruitings zeigt, revidieren sie ihre Meinung und überlassen das Recruiting lieber den Profis. Doch was gehört zu einem professionellen Recruiting mit z.B. Recruiting Analytics? Was sind sinnvolle und genutzte KPI? Wie geht Performance Recruitment? Was müssen wir in Hinsicht auf Digitalisierung, Prozesse, Tools, Manpower und Mindset ändern? Wo unterstützt uns Technologie, um mit weniger Ressourcen dasselbe oder mehr zu erreichen? Auf welcher Professionalisierungsebene stehen Sie mit Ihrem Unternehmen?

5️⃣ KANDIDATENZENTRIERUNG

Da Corona nicht gegen den Fachkräftemangel hilft, wie können wir das Recruiting aus der Kandidatensicht optimieren? Wie zieht man eine Candidate Journey analog zu Customer Journey auf? Ist Content Marketing die neue Geheimwaffe im Personalmarketing? Sind unsere Employer Branding Kampagnen bewerber- oder unternehmenszentriert? Wie geht Employer Branding in hybriden Arbeitswelten, HR Marketing und Events im Digitalen Raum? 


Diesen und vielen anderen Fragen mehr wollen wir uns bei der ICR Recruiting Trends Konferenz widmen. Ihre eigenen Fragen können Sie bei der Anmeldung mit eingebringen. Die finale Agenda wird nach und nach (auch mit Ihrem Input) erstellt.


Für wen sind die #RT21 interessant?

  • Recruiter
  • Active Sourcer
  • Employer Branding Verantwortliche
  • Personalreferenten
  • Personalleiter


Wer ist der Veranstalter der #RT21?

Wolfgang Brickwedde | Director | ICR, Institute for Competitive Recruiting



Wolfgang Brickwedde ist Leiter des Institute for Competitive Recruiting (ICRwww.competitiverecruiting.de). Das ICR unterstützt und berät Unternehmen bei der Verbesserung der Ergebnisse ihrer Recruitingprozesse. Bis Ende 2009 verantwortete Wolfgang Brickwedde bei SAP die Personalbeschaffung und das operative Personalmarketing in der Region EMEA. Vor seiner Zeit bei SAP war Wolfgang Brickwedde bei Royal Philips Electronics in unterschiedlichen Management Funktionen in den Bereichen Employer Branding, Recruitment und Management Development für verschiedene Länder verantwortlich.

Unternehmensprofil

Wolfgang Brickwedde
Telefon: T +49 (0) 1607852859
E-Mail: WB@competitiverecruiting.de
Internet: www.competitiverecruiting.de


Kostenfreie Teilnahme bei Anmeldung bis zum 31.1.2021


Ticketpreis bei Anmeldung vom 1.2. - 28.2. 2021: 199 €
Ticketpreis bei Anmeldung vom 1.3. - 14.3. 2021: 299 €

Insgesamt schon jetzt ein Programm, das einen Besuch auf jeden Fall lohnt. 


Und das Beste: noch sind die Tickets kostenfrei beim ICR erhältlich