Candidate Experience Symposium 2017 

Frankfurt 11.4.2017


Der Arbeitsmarkt dreht sich gerade massiv, in eigenen Bereichen schneller als in anderen. Aber die Richtung ist klar: Wir bewegen uns von einem Arbeitgebermarkt hin zu einem Bewerbermarkt. Die Machtverhältnisse verschieben sich zugunsten der Bewerber. Vielleicht müssen wir uns sogar vom "Bewerber" verabschieden oder dem Wort eine neue Bedeutung geben?

Wenn Arbeitgeber mehr und mehr mit Hilfe von Active Sourcing nach Kandidaten suchen - wer bewirbt sich da bei wem? Wie Arbeitgeber ihr Kandidaten behandeln - und was diese davon halten - wird zum entscheidenden Wettbewerbfaktor im "War for Talents". Nicht umsonst ist das Thema Candidate Experience eines der Top Themen im Recruiting lt. den brandneuen ICR Recruiting Trends 2017: Über 80% der Arbeitgeber wollen ihre Bewerberzufriedenheit dieses Jahr stärker optimieren. Doch wie? Daher gilt es die Candidate Experience zu messen und zu managen.




Über die Grundlage für das Candidate Experience Symposium


Die Basis für das Symposium ist das Candidate Experience Awards & Benchmark Program DACH, ein kosten- und risikofreier Wettbewerb für alle Arbeitgeber, die ihre Candidate Experience messen, benchmarken und verbessern wollen. Der Initiator, das Talent Board, ist eine US-amerikanische Vereinigung, die erste Non-Profit-Organisation, die einer großen Anzahl von Arbeitgebern den Zugang zu aggregierten Daten zur Zufriedenheit der Bewerber mit dem Bewerbungprozess (Candidate Experience) kostenfrei zur Verfügung stellt.

Das ICR, Institute for Competitive Recruiting, Heidelberg, ist der Program Manager der Candidate Experience Awards für DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) und freut sich, diese Awards in die DACH-Region geholt zu haben.

Im Jahr 2017 ist es zum ersten Mal möglich, durch ein Sponsoring von Kelly Services, die Awards an die auszuzeichnenden Arbeitgeber im Rahmen einer ansprechenden Veranstaltung zu verleihen, die Award Verleihung wird daher den Höhepunkt am Abend des Candidate Experience Symposiums bilden. Diese Gelegenheit hat das ICR zum Anlaß genommen, auch anderen Arbeitgebern die Möglichkeit zu geben, sich mit dem Thema Candidate Experience zu beschäftigen - auf dem Candidate Experience Symposium am 11.4. 2017 in Frankfurt, und das ab 150 € netto, dank der freundlichen Unterstützung unserer Sponsoren Kelly ServicesDICEEurosearch und der Commerzbank.



Agenda


Die Teilnehmer erwarten Vorträge, Best Practices von großen und kleinen Unternehmen, Workshops, Roundtable-Austauschmöglichkeiten rund um das Thema Candidate Experience. Und das zu einem sehr übersichtlichen Preis (ab 150 € netto)

Agenda Candidate Experience Symposium

13.00 Uhr            Registrierung  und Empfang mit Kaffee und Tee

14.00 Uhr            Grußwort von Michael Johannes Huvers, Bereichsleiter Products & Strategy in Group Human                                                                    Resources der Commerzbank AG

14.15  Uhr           Grußwort von Daniela Sutterer,  Operations Manager Kelly Services

                          Eröffnung des Symposiums durch den CEA DACH Program Manager und Director des ICR,  Wolfgang Brickwedde                       

15.00 Uhr            Best Practice Beispiele der Candidate Experiences Award DACH Gewinner

                         "Consulting-Kandidaten besser begeistern mit Candidate Personas - ein Praxisbericht" 

In der Consulting Branche herrscht extremer Wettbewerb um Talente. Auch die auf den Financial Service spezialisierte Unternehmensberatung zeb (Candidate Experience Award Gewinner 2015) muss sich dieser Herausforderung stellen. Aufgrund des Branchenfokus ist die Anzahl geeigneter Kandidaten relativ klein. Umso wichtiger ist es, die Candidate Experience so zielgruppenspezifisch wie möglich zu gestalten und keinen passenden Kandidaten im Recruiting Prozess zu verlieren. Hierfür wurden mittels eines Design Thinking Prozesses die relevanten Zielgruppen identifiziert, analysiert und zu fiktiven, idealtypischen Charakteren verdichtet – den s.g. Candidate Personas. Ausgangspunkt für das Projekt waren drei Quellen: die Ergebnisse der Candidate Experience Award Studie, das systematisch erhobene Feedback der neu eingestellter Mitarbeiter und knapp 30 Tiefeninterviews mit sehr unterschiedlichen Kandidaten. Die Analyse dieser Quellen schaffte Transparenz über Erwartungen und Enttäuschungen der Zielgruppen in Bezug auf jede Phase des Recruiting Prozesses. Ihre Erwartungen bilden die Blaupause für die neuen Candidate Journeys, die jetzt entstehen. Dafür wird der komplette Recruiting Prozess auf den Prüfstand gestellt: von den ersten Kontaktphase bis zum Onboarding. Viel Arbeit, die sich lohnt.

15.30 Uhr            Kaffeepause

15.45 Uhr            Workshops (parallel zu spezifischen CE Themen wie z.B.  Karriereseiten, Active Sourcing,IT-Bewerber, Cultural fit)

Workshop A: Candidate Experience Faktor Karriere-Website: So vermeiden Sie die 5 wichtigsten Fehler

In diesem Workshop mit dem Experten und Beirat der Candidate Experience Awards DACH Henner Knabenreich erfahren Sie, wie es Ihnen gelingt, die schlimmsten Fehler auf Ihrer Karriereseite zu vermeiden und Bewerber wirklich für Ihr Unternehmen zu begeistern, indem Sie die Candidate Experience optimieren.

Workshop B:

Candidate Experience & Tech – was die IT- und Tech-Bewerber sich wirklich von Recruitern wünschen

In diesem Workshop erfahren Sie, was die wichtigsten Gründe für Tech-Profis sind, um den Arbeitgeber zu wechseln. Was können Recruiter besser machen, wenn sie Top-Tech-Fachleute auf Social Media ansprechen? Wie weckt man das Interesse von Tech-Experten? Was sollte man in Stellenanzeigen eher betonen – interessante Aufgaben, das Team oder doch die Work-Life Balance?Am Ende des Workshops wissen Sie auf empirischer Basis des neuen IT-Jobmarket Reports von DICE, was sich Tech-Experten wirklich von der Candidate Experience wünschen und wie Sie am besten auf diese Wünsche eingehen können.  

Workshop C:

Walk the talk? Oder: Passt mein On-boarding zu meiner Marke?

Die Transparenz wächst weiter - auch beim Thema Unternehmenskultur. Ob und wie die mit Kreativität und Einsatz gewonnenen Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen optimal integriert werden, hat daher unmittelbare Rückwirkungen  auf Ihre Arbeitgebermarke, aber auch auf das „Branding“ der Personalabteilung im Inneren der Organisation. Zukünftige und bestehende Mitarbeiter schauen genau hin, wenn es um die Einarbeitung geht: Wird hier gehalten, was einst versprochen wurde? Der Workshop soll sich interaktiv dieser Frage nähern: Wie lassen sich Wege finden und gehen, die gute und womöglich besondere „Experience“ aus dem Recruiting-Prozess in den kritischen ersten Wochen zu erhalten?

Matthias Mauser, Kelly Services

16.45 Uhr            Feedback aus den Workshops

17.15 Uhr            Roundtable Praxis-Austausch zu besonderen Candidate Experience Themen

18.00 Uhr            Flying Dinner

19.00 Uhr            Candidate Experience Awards Verleihung  mit Praxisbeispielen der Gewinner-Arbeitgeber

21.00 Uhr            Ende des Candidate Experience Symposium

anschließend gemeinsamer Ausklang in einer nahegelegenen Location


Hier finden Sie einige Impressionen von der Verleihung letztes Jahr in London
  
 




Veranstaltungsort

Aufgrund der freundlichen Unterstützung durch Eurosearch Consultants und der Commerzbank AG ist für uns möglich, das Candidate Experience Symposium 2017 im höchsten Gebäude Deutschland durchzuführen, und zwar in der  

Panorama-Etage im 49.Stock des Commerzbank-Towers 

Kaiserplatz 

60311 Frankfurt am Main


   
   




Anmeldung und Tickets


TICKET-STORNIERUNGEN: Wenn Sie nicht teilnehmen können, können Sie eine Rückerstattung (abzgl. Gebühren) erhalten, wenn Sie uns spätestens 15 Kalendertage vor dem 11. April über den Stornierungswunsch informieren. Für Stornierungen nach diesem Termin erhalten Sie keine Rückerstattung. Eine Registrierung kann bis zu 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne Gebühr, aber abhängig von der Zustimmung des ICR, auf eine andere Person übertragen werden. Bitte mailen Sie alle Stornierungswünsche an info@competitiverecruiting.de mit den Namen des Teilnehmers, Firmennamen, Grund für die Stornierung, Zahlungsmethode und Telefonnummer / E-Mail-Adresse.


Sollten Sie sich für mit einem Gratis-Ticket registriert haben und nicht teilnehmen können, dann senden Sie uns bitte Ihre Stornierung bis spätestens 5 Tage vor dem 11. April 2017 per E-Mail an info@competitiverecruiting.de.  Sollten wir keine Nachricht erhalten und Sie nehmen nicht teil, dann kann eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 100 € berechnet werden.